Nachhaltigkeit

Ethical Tea Partnership

Die Ethical Tea Partnership

Tetley ist ein aktives Mitglied der Ethical Tea Partnership (ETP).Die ETP ist ein gemeinnütziger Verband mit über 20 internationalen Teeverpackern, die eine Vision für eine florierende Teeindustrie teilen, die sozial fair und umweltverträglich ist.

Die ETP ist in allen großen Teeanbaugebieten tätig: Argentinien, Brasilien, China, Indien (Assam, Kerala und Tamil Nadu), Indonesien, Kenia, Malawi, Sri Lanka und Tansania. Zusammen stellen diese Länder über 85 % des weltweiten Teeexports bereit.

Was genau tut die ETP?

Garantie der Lebens- und Arbeitsbedingungen auf Teeplantagen

Die ETP setzt unabhängige Prüfer ein, um zu beurteilen, inwieweit Plantagen die im ETP-Standard dargelegten sozialen Kriterien und Umweltkriterien erfüllen. Diese sind:

  • Beschäftigung ist frei gewählt
  • Vereinigungsfreiheit und Recht auf Kollektivverhandlung
  • Gesundheit und Sicherheit
  • Kinderarbeit und junge Arbeitskräfte
  • Löhne und Zusatzleistungen
  • Arbeitsstunden
  • Diskriminierung
  • regelmäßige Beschäftigung
  • keine raue oder unmenschliche Behandlung
  • Agrochemikalien
  • Artenvielfalt
  • Bodenschutz
  • Wasserreinhaltung
  • Energieverbrauch
  • Abfallentsorgung

Wenn eine Plantage die Anforderungen des Standards nicht erfüllt, arbeitet ein ETP-Regionalmanager mit dem Leiter der Plantage zusammen, um die Probleme anzusprechen. Wenn der Produzent keine entsprechenden Maßnahmen ergreift, um die Problembereiche zu beseitigen, wird die Plantage suspendiert und kein ETP-Mitglied kauft von dieser Plantage, es sei denn, das oder die Probleme wurden vollends gelöst.

Plantagen helfen, nachhaltiger zu werden

Die ETP arbeitet mit namhaften Organisationen wie z. B. UNICEF und CARE International zusammen, um gemeinsam Gelder für Projekte zu sammeln, mit deren Hilfe Produzenten den ETP-Standard erfüllen können. Seit ihrer Gründung im Jahr 1997 hat die ETP an einer breiten Vielfalt von Problemen gearbeitet, die lang andauernde Verbesserungen für Menschen herbeigeführt haben, die auf Teeplantagen leben und arbeiten. Beispiele hierfür sind die Verbesserung der Gesundheit und Sicherheit durch Staubkontrolle in China, die Einbeziehung von Arbeitskräften in wichtige Entscheidungsprozesse in Sri Lanka und ein Alterskontrollsystem, um das Potential für Kinderarbeit in Malawi zu reduzieren.

Vollständige Einzelheiten zu diesen und anderen Projekten finden Sie auf der ETP-Website www.ethicalteapartnership.org

Rainforest Alliance Certified

Rainforest Alliance

Tetley hat sich dazu verpflichtet, 100 % seines Tees von Rainforest Alliance CertifiedTM-Plantagen zu kaufen.

Bei Tetley arbeiten wir immer daran, sicherzustellen, dass unser Tee das Leben der Menschen, die ihn anbauen und pflücken, genauso wie das der Menschen, die ihn trinken, verbessert. Die Sicherheit, dass unsere Lieferketten eine langfristige Zukunft haben, erhalten wir nur dadurch, dass wir die Umwelt respektieren und die Lebensgrundlagen der Menschen schützen, die auf den Plantagen arbeiten. Aus diesem Grund arbeiten wir mit der Rainforest Alliance zusammen: um dafür zu sorgen, dass Teeplantagen umweltfreundlich und zum Vorteil der Gemeinschaften betrieben werden, die den Tee anbauen.

Tetley hat sich dazu verpflichtet, bis 2016 100 % seines Tees von Rainforest Alliance CertifiedTM -Plantagen zu kaufen. Wir wollen helfen, eine nachhaltige globale Teeindustrie zu schaffen, und wir glauben, dass eine enge Zusammenarbeit mit Organisationen wie der Rainforest Alliance eine effektive Methode ist, dieses Ziel zu erreichen.

Sie können direkt mit einigen unserer Produzenten chatten, die am Rainforest Alliance-Zertifizierungsprogramm teilnehmen, und zwar über unsere Facebook-Seite Farmers First Hand auf www.facebook.com/TetleysFarmersfirsthand

Warum hat sich Tetley entschieden, Tee von Rainforest Alliance CertifiedTM -Plantagen zu verwenden?

Wir glauben, dass der von der Rainforest Alliance verfolgte Ansatz die Tetley-Marke am besten unterstützen kann. Die nachhaltigen Beschaffungsgarantien, die durch die Rainforest Alliance-Zertifizierung angeboten werden, passen am besten zu unserer gesamten Nachhaltigkeitsstrategie, die versucht, sowohl soziale als auch Umweltprobleme anzusprechen.

Was genau tut die Rainforest Alliance?

Die 1987 gegründete Rainforest Alliance ist eine internationale gemeinnützige Schutzorganisation, deren Ziel es ist, die Artenvielfalt zu schützen und nachhaltige Lebensgrundlagen durch eine änderung von Landnutzungs-, Geschäftspraktiken und Verbraucherverhalten zu garantieren.

Die Rainforest Alliance arbeitet in über 60 Ländern mit Menschen, deren Lebensgrundlage vom Land abhängt, und hilft ihnen, das ökosystem durch die Implementierung verbesserter Bewirtschaftungssysteme zur Erhaltung der Artenvielfalt und Nachhaltigkeit zu schützen. Die Organisation arbeiten mit Unternehmen und Verbrauchern weltweit bei ihren Bemühungen zusammen, verantwortungsvoll produzierte Güter und Dienstleistungen zu einem globalen Markt zu bringen.

Zum heutigen Tag hat die Organisation geholfen, Wasser, Boden und Artenvielfalt von mehr als 50 Mio. ha Wald und Ackerland in 70 Ländern zu schützen, und die Leben von mehr als 2 Millionen Arbeitern und deren Familien verbessert. Weitere Informationen zur Rainforest Alliance finden Sie auf der Website www.rainforest-alliance.org

Wann sind Tetley-Produkte erhältlich, die das Rainforest Alliance CertifiedTM -Gütesiegel tragen?

Alle Tetley-Teesorten (schwarzer, grüner und roter Tee sowie unsere aromatisierten und koffeinfreien Sorten) werden Teil des Rainforest Alliance-Zertifizierungsprogramms sein, das laut Plan bis 2016 abgeschlossen sein soll. Die ersten Produkte, die Tee von Rainforest Alliance CertifiedTM-Plantagen enthalten, kamen im April 2010 in den britischen Lebensmittelhandel. Wir planen, die ersten großen Pakete bis April 2011 auf die Regale britischer Supermärkte zu bringen, gefolgt von einem kanadischen Launch im August 2011. Weitere Produkte sollen dann ab 2012 in Australien, in den USA und in Kontinentaleuropa auf den Markt kommen. Die Rainforest Alliance wird in unserem Auftrag momentan ein umfassendes Arbeitsprogramm durch, um den Plantagen, von denen wir Tee kaufen, auf den Zertifizierungsstandard zu bringen und um sicherzustellen, dass für uns ausreichende Mengen an Tee zum Kauf zur Verfügung stehen.